• Clomifen Citrat 50

Clomifen 50

Clomifen wird dazu verwendet, die Hypophysen-Achse wieder in Schwung zu bringen. Genauer ausgedrückt bedeutet es, dass die endogene (körpereigene) Testosteron Produktion beim Mann wieder angeregt wird. Folgender Ausschnitt aus dem Arzneimittel Kompendium zu Clomifen erläutert die Wirkungsweise von Clomifencitrat:„eine vermehrte Ausschüttung hypophysärer Gonadotropine“ Diese vermehrte Ausschüttung von HCG stimuliert die Hoden, Testosteron zu produzieren. Somit wird die endogene Testosteron Produktion beim Mann angeregt. Zu erwähnen ist noch, dass Clomifen auch antiöstrogene Eigenschaften besitzt , was für den eine oder anderen Benutzer äusserst Interessant erscheinen wird.


Nebenwirkungen:

Gelegentlich können Symptome, normalerweise beschrieben als «verschwommenes Sehen», «Flecken sehen» oder «Blitze» (Flimmerskotome) auftreten. Sie verschwinden gewöhnlich in einem Zeitraum von einigen Tagen bis einigen Wochen nach Absetzen. In Studien wurde über Schwindel, Benommenheit (0,9%), Nervosität, Schlaflosigkeit (0,8%) und Müdigkeit, Depression (0,7%) berichtet. Nach Einführung des Medikamentes wurden solche Symptome vereinzelt gemeldet und zusätzlich auch Symptome wie Synkopen, Ohnmacht, cerebrovaskuläre Insulte, zerebrale Thrombosen, psychotische Reaktionen inkl. paranoide Psychosen, neurologische Störungen, Desorientierung und Sprachstörungen.


Ein gängiges Einnahme Schema sieht wie folgt aus:

Die Ersten 5 Tage 2 x 1 Tablette à 50mg täglich, dann weitere 10 Tage 1 x 1 Tablette à 50mg täglich. Danach sollte die endogen Testosteron Produktion wieder erhöht sein. Natürlich kann Clomifen auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Dies kann dann nötig sein, wenn vorher über einen längeren Zeitraum hinweg, ohne zu Pausieren, gestofft wurde.

Eine absolute Normalisierung der Hypophysen-Achse ist erst etwa 10 Monate, nach Absetzen der Steroide, zu erwarten.


Währen einer Steroid-Kur:

Während einer Kur kann Clomifen ein Einstellen der körpereigenen Testosteron Produktion zwar nicht verhindern, was allerdings aufgefallen ist, ist, dass die Ejakulat menge bei täglicher Einnahme von 50mg nicht abnimmt, was im Laufe einer Steroid Kur normalerweise der Fall ist. Athleten, denen das Volumen ihres Ejakulat wichtig ist, benutzen deshalb parallel zu Steroiden 50mg Clomifen pro Tag.

Produkt
Menge 24 Tab per Packung
Dosierung 50mg per Tablette

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Clomifen Citrat 50

  • Hersteller Anfarm
  • Artikelnr. Clomifen
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • CHF45,00